AD(H)S alle Fragen von A-Z

  • AD(H)S alle Fragen von A-Z

    Posted by MarcusRaible on 28. April 2024 at 17:02

    Haben Sie Fragen zum Thema AD(H)S? Gerne beantworten wir hier Ihre allgemeinen Fragen zu Themen wie Verhalten, Entwicklung, Wahrnehmung, medikamentöse Einstellung, Therapie oder Training im Alltag für zuhause und Schule. Schauen Sie sich unsere Informationen zu AD(H)S im Kindesalter und AD(H)S bei Erwachsenen an.

    MarcusRaible replied 4 weeks aktiv. 1 Member · 0 Replies
  • 0 Replies
  • MarcusRaible

    Mitglied
    28. April 2024 at 18:16

    AD(H)S ist aus unserer Sicht keine Krankheit. Mit dieser Meinung sind wir schon lange nicht mehr allein. Denn Menschen mit der Diagnose AD(H)S gehören zu den neurodivergenten Menschen. Sie haben genauso Stärken und Schwächen, wie alle anderen Menschen. Die Bezeichnung Neurodivergent oder Neurodiversität bei Menschen beschreibt die Einzigartigkeit und Vielfalt in der Entwicklung von Menschen.

    Diese Haltung ist uns aus verschiedenen Aspekten sehr wichtig. Sie ermöglicht eine ergebnisoffene Grundhaltung, die beim Verständnis neurodivergenter Menschen hilft. Des Weiteren hilft diese Haltung bei der Weiterentwicklung unserer gesellschaftlichen Normen und Systeme, wie z.B. der verschiedenen Schulsysteme in den einzelnen Bundesländern, die neurodivergenten Menschen nicht immer gerecht werden. Nur weil ein Kind im Unterricht nicht ruhig sitzen bleiben oder die Aufmerksamkeit halten kann, heißt das noch lange nicht, dass dieses Kind nicht normal entwickelt ist.

    Kinder mit der Diagnose AD(H)S können großes Leisten. Sie sind sehr kreativ, belastbar und häufig sehr intelligent. Natürlich gibt es Kinder, die sozial auffallen oder trotz hoher Intelligenz keine ausreichenden Leistungen zeigen, aber das trifft auch auf andere Schülerinnen und Schüler zu. Aus unserer Sicht ist es für Kinder wichtig, dass alle Bezugspersonen sich die Zeit nehmen, jedes Kind in seiner Einzigartigkeit zu verstehen, um sie im Lern- und Sozialverhalten sowie im inhaltlichen Lernen individuell fördern zu können.

    Uns ist es ein sehr großes Anliegen aufzuklären und damit sowohl die neurodivergenten Menschen als auch alle ihre Bezugspersonen zu erreichen. Daher freuen wir uns auf Fragen und Diskussionen und möchten Sie dabei unterstützen.

Log in to reply.