Lernen lernen

Herzlich Willkommen im Bonner Lern- und Therapiezentrum

Die Ergotherapeutische Praxis Marcus Raible und das Bonner Lerninstitut haben ihre Kompetenzen und Ressourcen gebündelt

Das Bonner-Lerninstitut Praxis Marcus Raible

Wir haben die ergotherapeutische Praxis Raible und das Bonner Lerninstitut für Sie zu einem Zentrum mit Mehrwert zusammengefasst.

Unser Motto „Leben erfolgreich meistern“ beschreibt unseren ganzheitlichen Ansatz. Wir beschäftigen uns mit jeder Form des Lernens, ob im Alltag zuhause, in Schule, Studium, Ausbildung oder Beruf. Wir unterstützen dabei sowohl Familien als auch Fachpersonal.

Zu diesem Zweck haben wir ein in Bonn einzigartiges Arbeitskonzept entwickelt, das allen Familienmitgliedern hilft, sich selbst oder die Kinder in ein erfolgreiches Leben zu führen. Wir begleiten Sie gerne in Alltag oder Beruf und versprechen, Ihnen immer individuell zur Seite zu stehen.

Unser Konzept betrachtet die gesamte Entwicklung eines Menschen und aller Faktoren, die ihn in seinem Umfeld prägen und beeinflussen.

Wir bilden uns und unsere Mitarbeiter kontinuierlich fort, betrachten uns als ständig Lernende und greifen auch auf ein weites Spektrum unserer Erfahrung und der unseres Netzwerkes zurück.

Unter anderem zu folgenden Themen wenden sich Hilfesuchende gerne an uns:

  • alles rund um Bindung und eine achtsame erfolgreiche Erziehung ihrer Kinder
  • Vorbereitung auf das schulische Lernen
  • Unterstützung in allen schulischen Themen wie Lern- und Sozialverhalten, selbstständiges Lernen, Hausaufgaben und Vorbereitung für Klassenarbeiten und Prüfungen
  • Beratung und Supervision sowie Vermittlung von Lösungsstrategien bei Konflikten im Schulsystem– insbesondere zum Thema Inklusion stehen wir Ihnen gemeinsam mit unseren direkten Netzwerkpartnern Gemeinsam Leben – Gemeinsam Lernen Bonn e.V. und einem ganzen Team zur Verfügung.
  • Unterstützung von Fachkräften durch Vermittlung von Techniken und Strategien rund um Erziehung, Lernen und bei problematischen Situationen im Umgang mit Kindern.
  • Therapien rund um die Familie und Lösung aller Konflikte, egal ob Eltern-Kind-Konflikte, Geschwisterkonflikte oder Partnerkonflikte
  • Therapien für Erwachsene, beispielsweise nach Burn-Out-Syndrom oder Anpassungsstörungen sowie bei Ängsten und Depressionen

Lerntraining ist die Nachhilfe der Zukunft

Damit Ihre Kinder schulische Inhalte sicher beherrschen und selbstständig lernen können, benötigen sie ein erfolgreiches Lern- und Sozialverhalten. Das Verhalten gegenüber Eltern, Lehrern und anderen Bezugspersonen sowie die Herangehensweise an das Lernen selbst, sind ausschlaggebend für dauerhafte Lernerfolge.

Motivation durch Lernverhaltenstraining

Kompetenzen, wie der Umgang mit Fehlern oder Frustration, Lerngeschwindigkeit, Zeitmanagement oder der Umgang mit komplexen Lerninhalten, sind nur einige der vielen Fähigkeiten, die ein positives Lernverhalten ausmachen. Solange Kinder nicht selbst motiviert sind, werden sie Lerninhalte schlechter speichern und weniger Anstrengungsbereitschaft zeigen.

Auch ist der Umgang mit den Mitschülern oder das Lernen in der Gruppe sehr wichtig, da Mobbing oder die Ausgrenzung als „Streber“ ebenfalls großen Einfluss auf Anstrengungsbereitschaft und Konzentration haben.

Motivierte Schüler lernen erheblich schneller. Und die Zeit für die Erarbeitung eines positiven Lernverhaltens, die Sie als Eltern vielleicht als verloren ansehen, hat Ihr Kind sehr bald mehr als aufgeholt. Durch Lerntraining wird Nachhilfe schon mittelfristig überflüssig.

Daher sollten sich alle Bezugspersonen als erstes Ziel immer auf das Verhalten und die Einstellung der Kinder konzentrieren. Schüler, die offen und anstrengungsbereit sind, können durch die Vermittlung von Lerntechniken und Lernstrategien in kurzer Zeit an ein selbstständiges und strukturiertes Lernen herangeführt werden. Frühzeitige Hilfe und angemessene Materialien mit ausreichender Wiederholung holen die Schüler/innen da ab, wo sie stehen, und ermöglichen dauerhafte Erfolge.

Die Konzentration und die Leistungsfähigkeit beim Lernen verbessern

Um die Leistungsfähigkeit, Konzentration und Ausdauer zu verbessern, sollten Lernzeiten durch regelmäßige und überschaubare Lerneinheiten kurzgehalten und nicht aufgeschoben werden. Kann sich ein Schüler nicht mehr konzentrieren, macht es keinen Sinn mehr, weiter zu arbeiten, da die Inhalte nicht mehr gespeichert werden können. Zu viele Inhalte in kurzer Zeit laufen im Gedächtnis wie bei einem zu vollen Fass einfach über und werden vergessen. Lernzeiten sollten daher individuell angepasst, Hausaufgaben oder Prüfungsvorbereitungen gezielt strukturiert werden, damit die Gehirne unserer Kinder die Menge der Aufgaben auch verarbeiten können.

Leider sieht es in der Praxis ganz anders aus. Auch Lehrer verspüren einen hohen Zeitdruck. Durch zu schnell voranschreitende oder wechselnde Lerninhalte, nicht ausreichend differenziertes Lernmaterial und fehlende Wiederholungen erleben Schüler/innen häufige Misserfolge.

Viele Kinder leiden unter diesen Misserfolgen und unter gleichzeitig zu hohen Erwartungen der Bezugspersonen. Dadurch entstehen schlechte Gefühle, die ein vermeidendes Verhalten begünstigen.

Zunächst versuchen Eltern durch die klassische Nachhilfe, die Lücken zu schließen. Neben dem regulären Schulalltag erhöht sich dadurch die Belastung, welche durch fehlende Lernstrategien nicht ausgeglichen werden kann. Die Gefühle der Schüler/innen verschlechtern sich zunehmend und die Vermeidung baut sich weiter auf – ein Teufelskreis!

Kinder benötigen immer wieder Nachhilfeunterricht und Eltern haben wiederholt das Gefühl, dass ihre Kinder sich alleine nicht anstrengen oder Hilfestellung nicht annehmen wollen. Teilweise werfen Eltern ihren Kindern sogar Faulheit vor.

Übrigens, wenn sich Ihr Kind mit Ihnen oder einem Nachhilfelehrer anstrengt, nicht aber alleine, liegt das an einer guten Beziehungsqualität zwischen Bezugsperson und Schüler/in und der Sicherheit, die aus dieser Beziehung entsteht. Ist die Bezugsperson wieder weg und fehlen die dauerhaften Erfolge, sinkt das Selbstwertgefühl und die Selbstsicherheit. Die Kinder bekommen wieder schlechte Gefühle und vermeiden erneut das Lernen beziehungsweise die Wiederholung.

Erst wenn die Kinder sich sicher fühlen, Kontrolle über die Aufgaben und Lerninhalte verspüren, selbstständig und mit Leichtigkeit die Aufgaben lösen können, benötigen sie keine Bezugspersonen mehr.

Wie aber kann ich mein Kind motivieren? Wie kann ich das Lernverhalten meines Kindes durch Lerntraining gezielt beeinflussen?

Gerne möchten wir Ihnen und Ihren Kindern diese Techniken vermitteln, die sie aus dem Teufelskreis des negativen Lernens herausführen.

Unser Lerntraining wurde entwickelt, um dieser möglichen Sorge entgegenzuwirken.

Auf Basis von gesicherten Erkenntnissen der psychologischen und neurologischen Grundlagenforschung erarbeiten wir mit Ihnen und Ihrem Kind ein positives Lernverhalten.

Wir binden Sie in den Verlauf mit ein, damit eine angemessene Wiederholung im häuslichen Bereich stattfinden kann.

Sie erhalten dadurch kurzfristige Rückmeldungen über die erzielten Erfolge Ihres Kindes.

Das Bonner Lern- & Therapiezentrum bietet für alle Eltern kostenlose Seminare und Workshops an, in welchen Sie die theoretischen Grundlagen erfahren sowie praktische und alltagsbezogene Trainings durchführen können.

Sprechen Sie uns an, stöbern Sie auf unserer Seite – wir sind gerne für Sie und Ihre Familie da.

Herzlichst Ihr
Marcus Raible & Jens Haetzel

Google+

Letzte Beiträge

Positives Lern- und Sozialverhalten

Aufbau eines positiven Lern- und Sozialverhaltens Informationen, Tipps und Möglichkeiten zur Steigerung der Motivation und Anstrengungsbereitschaft Ihres Kindes* Eines der wichtigsten Systeme beim Lernen, egal ob in der Schule oder Zuhause, ist das menschliche Belohnungssystem. Es ist maßgeblich dafür verantwortlich, ob wir uns mit einem Thema, einer Sache, einer Person oder einer allgemeinen Handlung beschäftigen … Positives Lern- und Sozialverhalten weiterlesen

Hilfe zur Erziehung

Das Elterntraining als Hilfe zur Selbsthilfe Vermeiden Sie langjährige Therapien oder wiederkehrende Nachhilfe. In unseren Lerntherapien erhalten Sie parallel eine Elternberatung, ohne dass Ihnen weitere Kosten entstehen. Wir erarbeiten mit Ihnen erzieherische Lösungsstrategien, damit Ihre Kinder erfolgreich durch den Alltag gehen. Konflikte in der Familie um Schule und Lernen sind dauerhaft vermeidbar. Daher haben wir … Hilfe zur Erziehung weiterlesen

Mehr Beiträge