Seminare für Eltern & Fachpersonal

Fortbildung für Eltern und Fachpersonen aus den Bereichen frühkindliche Erziehung und Entwicklung

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Eltern,

in unserer Arbeit als Ergotherapeuten, Lehrer, Verhaltenstrainer und Lerntrainer betreuen wir seit vielen Jahren Familien mit verhaltensauffälligen Kindern und Lernstörungen. Die Ursachen dafür können sehr vielfältig sein.

Oft leiden nicht nur die Kinder sondern auch die Eltern unter den daraus entstehenden Alltagsbelastungen. Und auch Fachleute wünschen sich häufig ein Handwerkszeug,
welches ihnen den Umgang mit betroffenen Kindern erleichtert und die Unterstützung von Eltern ermöglicht.

Wir nutzen diese Techniken und Methoden schon seit Jahren in der Praxis für Ergotherapie Marcus Raible und gemeinsam mit unseren Mitarbeitern sowie Lehrern arbeiten wir auch im Bonner Lerninstitut nach genau diesen Techniken und Methoden.
Gemeinsam blicken wir auf die erfolgreiche Behandlung und Lernförderung von hunderten von Familien zurück.

Wir möchten Sie dabei schon bei der Frühförderung (ab dem 6. Lebensmonat) begleiten und Sie auch bei der Förderung von Kleinkindern bis zum Schulalter unterstützen.
So können wir gemeinsam allgemeinen Problematiken im Lern- und Sozialverhalten sowie inhaltlichen Lernschwierigkeiten vorbeugen.

Daher möchten wir Fachleuten und Eltern in verschiedenen Fortbildungen und/oder Workshops Techniken, Strategien und Methoden näher bringen, welche auf den derzeit
neuesten gesicherten Erkenntnissen der psychologischen und neurobiologischen Grundlagenforschungen aufbauen. Die Befunderhebung bei Kindern steht dabei nicht im Vordergrund, sondern der Aufbau und Umgang mit Konfliktsituationen und altersentsprechenden Zielen.

Von der Vermittlung theoretischen Wissens über die Erarbeitung und Besprechung von Videobeispielen werden Ihnen alle notwendigen Verhaltensmuster und Lösungsstrategien nähergebracht.

Praktische Übungen lassen Sie die erworbenen Techniken persönlich wahrnehmen und festigen die Umsetzung in Ihrem beruflichen oder häuslichen Alltag.

Zielgruppen sind:

  • Tagesmütter und Tagesväter
  • Erzieher/innen
  • Lehrer/innen
  • Pädagogen aller Spezialisierungen
  • Schulbegleiter
  • Eltern

Folgende Konflikt- und Entwicklungssituationen können Sie mithilfe der erlernten Strategien konstruktiver bewältigen:

  • Förderung der Bindung zwischen Kindern, Eltern sowie Bezugspersonen und Kindern
  • Aufbau sozialer Kompetenzen
  • Aufbau von Motivation für Lern- und Fördersituationen des alltäglichen Lebens
  • Vermittlung von Regeln, Grenzen und altersentsprechenden erzieherischen Zielen
  • Umgang mit Widerständen und Aggression
  • Umgang mit traumatisierten Kindern und Bindungsstörungen
  • Umgang mit Ängsten und sozialer Unsicherheit
  • Regulierungsstörungen
  • ADS/ ADHS (Diagnose erst ab dem 6. Lebensjahr möglich)
  • Schlafstörungen, frühkindliche Essstörung, Stillproblematik
  • Umgang mit Lern- und Leistungsstörungen
  • Elternberatung
  • Selbsterfahrung

Wir freuen uns, mit Ihnen Ihr inhaltlich individuelles Angebot zu erarbeiten.

Folgende Modelle haben sich in der Praxis bereits bestens bewährt:

Variante 1: Vorstellung des Konzepts (ca. 2 h)

  • Für die Vorstellung des Arbeitskonzeptes berechnen wir einen Pauschalbetrag von 300,- Euro.

Variante 2: Vortrag inkl. Workshop (ca. 5 h)

  • Hierfür berechnen wir 300,- Euro Grundgebühr und 50,- Euro pro Person bei einer Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen.
    Aus Gründen der Qualitätssicherung sollten nicht mehr als 15 Personen teilnehmen.

Variante 3: Vortrag ohne Workshop (ca. 5 h) mit Videobeispielen und -Besprechung

  • Ab einer Teilnehmerzahl von 20 Personen berechnen wir 50 Euro pro Person wobei eine Gesamtsumme von 1.500 Euro nicht überschritten wird.
    Bei dieser Variante können auch größere Veranstaltungen geplant werden. Der passende Hörsaal sowie ggf. Verköstigung der Teilnehmer muss individuell organisiert werden und ist im Preis nicht enthalten.

»Vorträge und Trainingsangebote für Eltern

Die Vortragsreihen sind für alle Familien kostenlos, egal ob Ihr Kind von uns betreut wird oder nicht.